KOSTENLOSE BÜRGERTESTS

Vivana Covid-19 Schnelltest-zentrum

KOSTENLOSER BÜRGERTEST IN Oestrich-Winkel

Alle Bürgerinnen und Bürger haben mindestens einmal pro Woche Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest. Der sogenannte Bürgertest kann im Rahmen der verfügbaren Testkapazitäten bei uns im Covid-Testzentrum in Oestrich-Winkel in Anspruch genommen werden.

Für die kostenlose Bürgertestung wird bei uns kein Termin benötigt. Getreu unserem Motto:

Vorbeikommen -> Reinkommen -> Drankommen

Kostenloser Corona-Schnelltest für alle

  • Ohne Terminvereinbarung
  • Minimale Warteschlangen
  • Maximal 5 Minuten für Testvorgang
  • Ergebnis nach 15 – 30 Minuten in der Corona Warn App oder schriftlich als Ausdruck
  • Einsatz geprüfter, qualitativ hochwertigster Schnelltest
  • Offizielles Zentrum, vom Gesundheitsamt Rheingau-Taunus beauftragt

Ihr Weg zum Testergebnis

Vorbeikommen

Kommen sie einfach während der Öffnungszeiten vorbei.

Abstrich abnehmen

Unser medizinisches Personal nimmt einen Nasenabstrich vor.

Befund abrufen

Ihr Testergebnis können sie nach kurzer Zeit in der Corona Warn App abrufen oder nach 20 Minuten als Ausdruck von uns erhalten.

Das Testergebnis

So erhalten Sie ihr Testergebnis:

  • mit 20 Minuten Wartezeit vor Ort in ausgedruckter Form
  • als digitales Zertifikat (auch als EU-Zertifikat) über die Corona Warn App.
    Laden Sie sich hierzu die Corona Warn App herunter und füllen dazu ihr Schnelltest-Profil aus.
    Nachdem wir sie im Testzentrum erfasst haben, erhalten sie einen QR-Code zum Einscannen für die Corona Warn App.

Öffnungszeiten

Mo., Mi., Fr.

von 09:00 bis 12:00 Uhr

Montags bis Freitags

von 16:00 bis 19:00 Uhr

Samstags und Sonntags

von 10:00 bis 15:00 Uhr

Feiertags

von 10:00 bis 13:00 Uhr

Häufig gestellte Fragen

Brauche ich einen Termin?

Sie können während der Öffnungszeiten jederzeit ohne Termin vorbeikommen.

Wer kann sich testen lassen?

Wir führen die Antigen-Schnelltests bei jedem, der eine Testung wünscht durch.

Welcher Test wird verwendet?

Unsere Produkte sind gelistet durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) als Antigen-Tests zum direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2. Hier werden nur solche Tests gelistet, welche durch das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in Abstimmung mit dem Robert-Koch Institut (RKI) festgelegte Mindestkriterien für Antigen-Tests erfüllen. Diese Tests haben im Vergleich mit anderen Tests die höchsten Sensitivitäten/ Spezifitäten und sind damit sicherer als andere Tests.

Wie genau sind die Schnelltests?

Das Schnelltestzentrum verwendet Tests mit einer Sensitivität von 96,2 %, und einer Spezifität von 99,7 % – jeweils nach Herstellerangaben.

Die Sensitivität eines Tests gibt an, bei wieviel Prozent der Infizierten der Test positiv wird und damit die Infektion korrekt erkennt. Ein Test mit einer Sensitivität von 95 Prozent zeigt also bei 95 von 100 Menschen korrekt eine Infektion an. Fünf infizierte Person erhalten somit ein falsch-negatives Ergebnis.

Die Spezifität gibt dagegen an, wie sicher der Test eine gesunde Person als solche erkennt. Hat ein Test eine Spezifität von 99 Prozent liefert bei 99 von 100 gesunden Menschen ein korrekt negatives Ergebnis. Bei einem Gesunden schlägt der Test fälschlicherweise positiv an (falsch-positives Ergebnis).

Wie funktioniert der Schnelltest?

Schnelltests weisen Virusbestandteile in einer Abstrichprobe der zu testenden Person nach und funktionieren ähnlich wie ein Schwangerschaftstest.

Dafür wird ein Abstrich im vorderen Nasenraum gesammelt und auf einen Testträger aufgebracht.

Sind in der Abstrichprobe Viruspartikel enthalten, färbt sich der Test im entsprechenden Bereich und zeigt so ein positives Ergebnis an. Färbt sich lediglich ein Kontrollbereich ist das Ergebnis negativ.

Wie wird der Abstrich entnommen?

Unser medizinisch-geschultes Personal führt ausschliesslich einen nasalen (Nasenvorhof) Abstrich durch.

Worin liegt der Vorteil des Schnelltests?

Aufgrund der Funktionsweise des Schnelltests liegt das Ergebnis bereits nach ca. 15 Minuten vor und sind in großer Zahl verfügbar. Studien zeigen, dass beim Patienten häufig schon vor dem Auftreten von Symptomen eine sehr hohe Viruskonzentration im Nasenbereich vorliegt. Diese Patienten sind also schon vor dem ersten Auftreten von Symptomen sehr ansteckend für andere (präsymptomatische Infektion).

Manche Menschen hingegen zeigen gar keine Symptome, sind aber trotzdem ansteckend für andere Personen (asymptomatische Infektion)

Schnelltests können daher die Chance erhöhen, früh die Personen zu identifizieren, die unwissentlich möglicherweise andere Menschen anstecken könnten.

Was muss ich bei Einreise und Ausreise beachten?

Die Ein- und Ausreisebedingungen sind aktuell sehr unterschiedlich und ändern sich häufig.

Bitte informieren Sie sich selbst, welche Art von Test (PCR-Test, Antigenschnelltest oder anderes Testverfahren) für Ihre Reise gefordert wird. Wir können Ihnen dazu keine Auskünfte erteilen.

Informationen dazu finden Sie beim Robert-Koch-Institut (RKI) oder Bundesgesundheitsministerium. z.B.: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html oder https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html